Hadi Alizadeh
 

Konzert + Workshop mit Gayané Sureni & Hadi Alizadeh

creole – Globale Musik aus Bayern

Preisträger 2017

Am 25.2.17 wurden am späten Abend im ausverkauften Nürnberger Künstlerhaus die Preisträger bekannt gegeben. Der Preis der Jury ging an Gayané Sureni & Hadi Alizadeh....

Süddeutsche Zeitung:

...das intime, kurdisch-armenische Musik klassisch verarbeitende Duo des Perkussionisten Hadi Alizadeh und der Sängerin Gayané Sureni sind die Preisträger beim bayerischen Creole-Weltmusikwettbewerb. Sie setzten sich im Nürnberger Künstlerhaus gegen vier Mitbewerber durch und dürfen nun im Juli beim Bardentreffen auftreten und im November Bayern beim Creole-Festival in Hannover vertreten.

Duo Konzert :

Die armenische Sängerin Gayané Sureni singt wunderschöne lebhafte und meditative Lieder ihrer Heimat die rhythmischen Akzente dazu setzt der iranische Trommler Hadi Alizadeh auf der persischen Trommel Tonbak und der Kurdischen Rahmentrommel Daf. Es entsteht ein musikalischer Dialog zwischen armenischen Melodien und persisch-kurdischen Rhythmen. Die Musik nimmt Sie mit auf eine faszinierende Reise in den Orient. Lassen Sie sich entführen!

Biographie Gayané Sureni:

Die armenische Sopranistin Gayané Sureni hat am Music College – Armenien klassischen Gesang, Jazz und armenische Volksmusik studiert. Dort war sie mit verschiedenen Ensembles als Solistin tätig, zum Beispiel die städtische Jazz Band in Armenien und sie konzertierte dort als Solistin in verschiedenen Kirchen. In Deutschland gibt sie viele Konzerte. In der armenischen Gemeinde Nürnberg arbeitete sie als Chorleiterin, in Erlangen und Nürnberg arbeitet sie auch als Gesanglehrerin. Sie wurde als Sängerin in den Vatikan eingeladen um dort einen Gottesdienst zu gestalten.Seit 2014 arbeitet Gayané Sureni mit der Musikgruppe „Alamto“ zusammen. Im gleichen Jahr führte diese fruchtbare Zusammenarbeit zu dem erfolgreichen Auftritt beim Weltmusik Festival Bardentreffen in Nürnberg. Seit 2015 treten Gayané Sureni und der iranische Perkussionist Hadi Alizadeh erfolgreich als Duo auf. Eine Duo CD soll 2016 erscheinen.


Biographie Hadi Alizadeh:

Der aus Ilam/Iran stammende und in Nürnberg lebende Musiker Hadi Alizadeh erhielt seine Ausbildung an der persischen Trommel "Tonbak" bei Meister Bahman Rajabi (Tehran/Iran). Daneben erlernte er im autodidaktischen Studium das Spielen der kurdischen Rahmentrommel Daf. Hadi Alizadeh war bei unterschiedlichsten Festivals zu Gast wie z.B. dem Edinburgh Festival, dem Kurdistan Festival, dem Afro Pfingsten Festival-Schweiz, dem Theater Festival Isny und TV Belgien. Er gründete 2011 die Gruppe "Alamto". Zusammenarbeit mit dem Theater Ingolstadt und dem Passionstheater (Oberammergau). In vielen verschiedenen Cd-Produktionen hat er mitgewirkt, 2010 ist seine 1 Solo-Cd für Tonbak und Daf, und der 1.Band seines Lehrbuchs für Rahmentrommel Daf für Anfänger erschienen. Beim internationalen Musikwettbewerb in Val Tidone 2011 wurde Hadi Alizadeh als bester Instrumentalist ausgezeichnet. 2012 erschien sein Buch - Odd Rhythms - "Theorie und Übungen für ungerade Rhythmen". Inzwischen gilt er als "Meistertrommler von Nürnberg".

Kritik:

NPN Gerd Kreibich 29.11.16:  ... Es war ein außergewöhnliches Konzert .... Sängerin Gayané Sureni und Trommler Hadi Alizadeh begeistern das Publikum beim Friedenskonzert ....

Coburger Tageblatt, Jochen Berger - 25.11.16: ...Wie die armenische Sängerin Gayané Sureni und der aus dem Iran stammende Trommel-Virtuose Hadi Alizadeh das Publikum in Bann ziehen...

Neue Presse Coburg, Christine Wagner - 25.11.16 ....Der Percussionist Hadi Alizadeh und die Sängerin Gayané Sureni begeistern ihr Publikum....

Pfaffenhofen: Link

Stimmwunder trifft Meistertrommler: Link

Bardentreffen Festival: Link

Bardentreffen Festival: Link

Konzert München: Link



Gesang & Trommel - Workshop

Hadi Alizadeh und die armenische Sängerin Gayané Sureni geben Workshops für Gesang und die Rahmentrommel Daf. Zunächst jeweils getrennt in Übungen für Trommeln und Gesang, dann gemeinsam, um Rhythmik und Lied zusammen zu bringen.

Armenische Volkslieder und Rhythmen
Kombinationsworkshop
Ein wunderbarer Workshop zum Kennenlernen der armenischen Volksmusik,
für Sänger und für Trommler getrennt zu buchen:
Für Sänger: Die armenische Sängerin Gayane Sureni bringt aus ihrer Heimat klangvolle, wunderschöne alte traditionelle Volkslieder mit, die sie mit den teilnehmenden SängerInnen im ersten Teil des Workshops einstudiert.
Für Trommler: Parallel dazu bringt der iranische Trommler Hadi Alizadeh den teilnehmenden Trommlern die dazugehörigen, einfachen Rhythmen auf der Rahmentrommel bei.
Gemeinsamer Part: In der dritten Stunde kommen beide Gruppen zum gemeinsamen Erleben der armenischen Musik zusammen. Alle, die gerne singen oder trommeln und einfach gemeinsam Musik machen wollen, sind hier richtig!
Vorkenntnisse im Singen oder Trommeln sind erwünscht aber nicht Voraussetzung.


Spain:

Concierto de Gayané Sureni y Hadi Alizadeh

La cantante armenia Gayané Sureni canta maravillosas canciones a la vez vivaces y meditativas sobre su patria – los acentos ritmicos los añade el percusionista iraní Hadi Alizadeh con los tambores Tonbak y Daf originarios de Persia y Kurdistán. De esta combinación surge un diálogo entre melodías y ritmos persas y curdos. Deje gue la música le transporte a un viaje fascinante por Oriente.

Biografía de Gayané Sureni:

La soprano armenia Gayané Sureni estudió música clásica armenia. Jazz y música folklórica de su país en el Instituto de Música. Trabajó como solista en varias orquestas como en la Banda de Jazz Municipal de Armenia, lugar en el que también dio conciertos como silista en diversas iglesias. En Alemania da muchos conciertos. Trabajó como directora de coro para la comunidad armenia de Nuremberg, en Erlangen y Nuremberg trabajó como profesora de canto. El Vaticano la invitó como cantante para gestionar una misa. Desde el año 2014 trabaja con el grupo musical „Alamto“. Desde el 2015 canta junto al percusionista iraní Hadi Alizadeh.

Biografía de Hadi Alizadeh:

El músico procedente de Irán Hadi Alizadeh que vive en Nuremberg se educó con el maestro Bahman Rajabi quien le enseñó la técnica del tambor persa "Tonbak". De forma autodidacta aprendió a tocar el tambor curdo "Daf". En Irán ya es conocido a través de la radio y la televiosión por el público. Llegó a Alemania buscando abrir sus horizontes musicales y para trabajar con músicos de otras culturas. Fue invitado a varios festivales como el de Edimburgo, el de Kurdistán, el festival Afro en Suiza, el festival de teatro de Isny y la televisión de Bélgica. Fundó en el 2011 el grupo "Alamto". Colabora con el teatro de Ingolstadt y el "Passionstheater" en Oberammergau. Colaboró en varias grabaciones de CD´s y en el año 2010 publicó un CD en solitario para "Tonbak y Daf" asi como su primer tomo de enseñanza sobre la técnica del "Daf" para principiantes. Ganó el título del mejor Instrumentalista en e Festival Internacional en Val Tidone en el año 2011. Al año siguiente publicó su libro "Odd Rhythms".


Privatunterricht - Kontakte:

Gesang:

gayane.sureni(at)gmx.de

Trommel:

hadi.alizadeh(at)gmx.de